Familie & Privates

Das Recht auf Ihrer Seite

Egal ob Sie den Job wechseln oder Elternzeit beantragen wollen - wir haben das richtige Dokument für Sie!

Auf dieser Übersichtsseite finden Sie zahlreiche Dokumente für Arbeitnehmer.

Auf Smartlaw suchen

Anträge und Anschreiben

Anschreiben Nebentätigkeitserlaubnis

  • Antrag zur Nebentätigkeitserlaubnis leicht und unkompliziert erstellen
  • Geeignet für jede Nebentätigkeit, mit Hinweisen zur richtigen Verwendung

Elternzeitantrag

  • Anschreiben an Ihren Arbeit­geber für werdende Mütter und Väter
  • Entscheiden Sie, ob Sie die Eltern­zeit am Stück oder in mehreren Ab­schnitten nehmen möchten

Anschreiben Fortbildung

  • Fordern Sie die Übernahme der Teilnahmegebühren und Reise- und Übernachtungskosten.
  • Informieren Sie Ihren Arbeitgeber über den Inhalt und zeitlichen Umfang der Fortbildung

Alle Dokumente erhalten Sie im Smartlaw-Tarif
»Familie & Privates«

Das Arbeitsverhältnis kündigen

Nach einer Kündigung ist das Arbeitszeugnis überaus wichtig für Ihr weiteres Berufsleben. Es soll Ihren zukünftigen Arbeitgebern zeigen, ob Ihre Fähigkeiten und Ihre Bereitschaft, sich in Ihrem Job zu engagieren, zu den Erwartungen der Arbeitgeber passen. Um ein solches Arbeitszeugnis anzufordern, stellen wir Ihnen hier unser Anschreiben mit der Bitte um Erstellung eines Arbeitszeugnisses zur Verfügung. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, Ihnen nach Beendigung Ihrer Tätigkeit ein Zeugnis auszustellen, Sie müssen dies jedoch ausdrücklich von ihm verlangen. Dabei haben Sie ein Wahlrecht, ob Sie ein einfaches oder qualifiziertes Zeugnis erhalten möchten.

Kündigung durch den Arbeitnehmer

  • Kündigungsschreiben für Arbeitnehmer, die ihr Arbeits­verhältnis kündigen wollen
  • Berechnung der korrekten Kündigungs­frist durch die Dialog-Software von Smartlaw

Kündigung durch den Geschäftsführer

  • Für eine Kündigung durch den Geschäfts­führer einer GmbH oder UG geeignet
  • Vermeiden Sie Streit durch eine rechts­gültige Kündigung

Anschreiben mit der Bitte um Zeugniserstellung

  • Bitten Sie Ihren Arbeitgeber um die Aus­stellung eines Arbeits­zeugnisses
  • Wählen Sie das für Sie pas­sende Zeugnis

Antworten, wenn man sie braucht

Die Smartlaw-Rechtstipps geben Antworten auf Fragen, die Ihnen tagtäglich begegnen. Leicht verständlich,  mit vielen praktischen Beispielen und immer verfügbar, wenn man sie braucht.

Unser Aktualitätsversprechen: Die Smartlaw-Rechtstipps werden laufend überarbeitet und sind deshalb immer auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung.

 

Dokumente für das Vorstellungsgespräch

Arbeitnehmer, deren  Arbeitsvertrag ausläuft und auch gekündigte Arbeitnehmer haben das Recht, sich für Vorstellungsgespräche bei einem neuen Arbeitgeber von ihrer Arbeitspflicht bei Ihrem bisherigen Arbeitgeber freistellen zu lassen.

Rechtzeitige Beantragung der Freistellung

Die Zustimmung kann der Arbeitgeber nur verweigern, wenn Sie die Freistellung zu spät beantragt haben und eine entsprechende Vertretung deswegen nicht gefunden werden kann. Daher empfiehlt es sich, den Arbeitgeber so früh wie möglich über die Freistellung zu informieren.

Dauer der Freistellung

Wie lange Sie freigestellt werden, hängt von der Art und dem Ort des Vorstellungsgespräches ab. Jedenfalls sollten Sie genügend Zeit für die An- und Abreise und Durchführung des Vorstellungsgespräches einplanen.

Kostenerstattung fordern

Die Kosten für ein Vorstellungsgespräch fallen dem Einzelfall nach unterschiedlich aus und können bei einer Vielzahl von Vorstellungsgesprächen eine finanzielle Belastung für den Bewerber darstellen. Egal ob Sie den Zuschlag für die zu besetzende Position bekommen, die Kosten, die Ihnen mit dem Versuch entstanden sind, können Sie sich vom Arbeitgeber erstatten lassen. Heben Sie zum Nachweis Belege und Rechnungen auf.

Für mehrtägige Vorstellungsgespräche oder für eine sehr weite An- und Abreise zum Gespräch können auch Übernachtungskosten erstattet werden. Hier empfiehlt es sich immer mit dem Arbeitgeber über Kosten und Standard der Übernachtung Rücksprache zu halten.

Minijob-Rechner für Arbeitgeber & Arbeitnehmer

Was kostet es, einen Minijobber einzustellen? Welche Abgaben muss ich als Minijobber zahlen?

Nutzen Sie unseren Minijob-Rechner für 450-Euro-Jobs im Unternehmen oder im Privathaushalt und erfahren Sie, welche Sozialversicherungsleistungen, Steuern und weitere Abgaben anfallen!

Günstiger und schneller als der Anwalt

In vielen Fällen spart Ihnen Smartlaw die Kosten für einen Anwalt und die Abstimmung mit ihm. Nehmen Sie Ihre rechtlichen Angelegenheiten selbst in die Hand und erstellen Sie Rechtsdokumente in wenigen Minuten selbst!