Vereinsrecht

Gründen Sie Ihren Verein!

In wenigen Schritten zum eigenen Verein: Mit den Dokumenten von Smartlaw schaffen Sie die rechtlichen Grundlagen für eine rechtssichere Vereinsgründung.

Alle Dokumente wurden mit Rechtsexperten entwickelt und lassen sich problemlos auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. 

Auf Smartlaw suchen

Dokumente für Ihre Vereinsgründung

Die Satzung ist die Hauptrechtsgrundlage des Vereins. Denn Sie definiert den Verein und seinen Zweck. An ihr orientiert sich die Verwaltung und alle Tätigkeiten des Vereins.

Sobald ein Satzungsentwurf und genügend Gründungswillige vorhanden sind, müssen Sie zur Gründungs Ihres Vereins eine Gründungsversammlung abhalten. Die Diskussionen und Ergebnisse dieser ersten Mitgliederversammlung müssen Sie in einem Gründungsprotokoll dokumentieren.

Durch die Eintragung in das Register wird der Verein rechtsfähig und erhält den Zusatz e.V. Dies bedeutet unter anderem, dass die Mitglieder nicht selbst für den Verein haften sondern die Haftung auf das Vereinsvermögen beschränkt ist.

Vereinssatzung

  • Enthält alle Regelungen zur Ein­tragung in das Vereinsregister
  • Individuelle Bestimmungen zu allen relevanten Vorgängen (Beitritt, Kündigung, etc.)

Gründungsprotokoll Verein

  • Das Protokoll enthält alle Bestandteile zur Do­ku­men­ta­tion Ihrer ersten Mitglieder­versammlung
  • Informationen und Praxistipps zum Ablauf Ihrer Gründungs­versammlung

Anmeldung in das Vereinsregister

  • Ein Antrag, der alle erforderlichen Informationen zur Erstanmeldung Ihres Vereins enthält
  • Individuelle Bestimmungen zur Anmeldung Ihrer Vorstands­mitglieder

Smartlaw-Rechtstipp

Vereinsgründung leicht gemacht

Ob Interessenverband oder Selbsthilfegruppe, häufig wird die juristische Form eines Vereins gewählt. Eine Vereinsgründung ist  nicht schwer, wenn Sie die wesentlichen Schritte beachten.

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Rechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Ihnen und Ihrer Familie stets Sicherheit:

  • Maßgeschneidert
    Aus Ihren Antworten und Entscheidungen generiert Smartlaw ein individuelles Dokument. Überflüssige Klauseln oder für Sie unpassende Regelungen, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.
  • Immer aktuell
    Alle Smartlaw-Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Als Abo-Kunde weisen wir Sie immer auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.
  • Hohe Qualität
    Der Frage-Antwort-Dialog und die Texte des Rechtsdokuments wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.

Dokumente für Vereinsmitglieder

Es kann viele Gründe für einen Austritt aus einem Verein oder Klub geben. Einige rechtfertigen eine außerordentliche, d. h. fristlose Kündigung der Vereinsmitgliedschaft, andere nicht. Eine ordentliche Kündigung und damit die Beendigung Ihrer Mitgliedschaft im Verein mit Ablauf der Festlaufzeit ist hingegen immer möglich. Die genauen Kündigungsfristen für Ihre Vereinsmitgliedschaft können Sie Ihren Beitrittsunterlagen oder der Vereinssatzung entnehmen.

Da die Gründe für fristlose Austritte teilweise streitig sind, empfiehlt es sich, bei der außerordentlichen Kündigung hilfsweise auch die ordentliche Beendigung der Mitgliedschaft zu erklären. Dies ist in unserem Kündigungsschreiben auch so vorgesehen.

Video: So funktioniert Smartlaw

Mit unserem Frage-Antwort-Dialog erstellen Sie ohne juristische Vorkenntnisse innerhalb von Minuten Ihr individuelles Rechtsdokument. Ihr Smartlaw-Dokument beinhaltet nur das, was Sie wirklich benötigen, und ist vor allem eines: rechtssicher.

 

 

Günstiger und schneller als der Anwalt

In vielen Fällen spart Ihnen Smartlaw die Kosten für einen Anwalt und die Abstimmung mit ihm. Nehmen Sie Ihre rechtlichen Angelegenheiten selbst in die Hand und erstellen Sie Rechtsdokumente in wenigen Minuten selbst!