Auto & Verkehr

Richtig handeln im Fall des Unfalles ist sehr wichtig. Informieren Sie sich rechtzeitig, welche Sofortmaßnahmen bei einem Verkehrsunfall sinnvoll sind. Angefangen von der Absicherung der Unfallstelle bis hin zur Notierung der Zeugen. Und: Wann müssen Sie die Polizei rufen, wann geht es ohne? Fehler können schnell den Versicherungsschutz kosten.

Ärger rund um den Diesel

Wie ist die Situation, was droht Diesel-Fahrern und welche Rechte stehen ihnen zu? Alles rund um den Diesel-Skandal.Mehr lesen

Werkstattbesuch: Wer den Schaden hat ...

Wer sein Auto liebt, kommt um einen Werkstattbesuch nicht herum. Aber hier kann einiges schief gehen. So sollte die Auftragserteilung genau formuliert werden, um nachträglich Ärger zu vermeiden. Klappt es mit der Reparatur nicht, haben Sie ein Recht auf Nachbesserung, Minderung des Kaufpreises oder können ganz vom Vertrag zurücktreten.Mehr lesen

Gebrauchtwagen – was Käufer und Verkäufer wissen sollten

Autokauf ist Vertrauenssache. Wer einen Gebrauchtwagen kauft, muss sich auf die Angaben des Verkäufers verlassen. Gut zu wissen ist daher, welche Grundregeln beim Privatkauf und beim Kauf vom Händler zu beachten sind.Das gilt vor allem, wenn es um Vertragsformulierung und Haftungsumfang geht.Mehr lesen

Neuwagenkauf: Viele Möglichkeiten, viele Risiken

Wer sich für einen Neuwagenkauf entscheidet, kann zwischen Autos mit Tageszulassung und fabrikneuem Wagen wählen. Aber auch bei einem Neuwagen können Mängel vorhanden sein. Die Kaufentscheidung muss  wohlüberlegt sein.Informieren Sie sich, auf was beim Kauf zu achten ist und wie Sie Ihren Verhandlungsspielraum bei Vertragsschluss nutzen können.Mehr lesen

Kfz-Versicherung: Sicherheit mit Tücken

Um eine KFZ-Versicherung kommen Sie als Autofahrer nicht herum. Gut zu wissen ist daher, welche Schäden gedeckt sind und welche nicht. Auch die Vollkaskoversicherung schützt Sie nicht vor allen Gefahren. Schwierig wird es, wenn es um Fahrerflucht geht. Denn die Versicherung zahlt nicht immer. Im Einzelnen haben Sie aber Möglichkeiten, sich gegen Ihre Versicherung zu wehren.Mehr lesen

Fahrradfahrer dürfen viel – aber nicht alles

Auch Verkehrsverstöße der Radfahrer werden mit Verwarnungsgeldern und Geldbußen geahndet. Welche Sünde Sie wieviel kostet, entnehmen Sie unserer Übersicht. Damit es erst gar nicht so weit kommt, sollten Sie die wichtigsten Verkehrsregeln und die richtige Fahrradausstattung kennen. Vorschriften gelten auch für die Mitnahme von Tieren und Personen.Mehr lesen

Verkehrsunfall: So wickeln Sie Sach- und Personenschäden ab

Die Abwicklung eines Verkehrsunfalls ist nicht immer leicht. Es wird zwischen verschuldensabhängiger und verschuldensunabhängiger Haftung unterschieden.Bei Bagatellschäden dient die Reparaturrechnung als Schadensnachweis. Bei höheren Schäden schalten Sie besser einen Sachverständigen ein. Haben Sie den Unfall mitverursacht, bekommen Sie nur einen prozentualen Anteil des Schadens ersetzt.Mehr lesen

Verkehrsunfall im Ausland – was tun?

Ein Verkehrsunfall im Ausland kann erhebliche Schwierigkeiten mit sich bringen. Neben Sprachbarrieren stellt sich häufig die Frage nach dem Versicherungsschutz. Wer ist der richtige Ansprechpartner? Welches Recht gilt? Wichtig ist es, einen europäischen Unfallbericht bei sich zu haben sowie Namen und Adressen zu notieren.Mehr lesen

Unfallflucht – Delikt mit gravierenden Folgen

Wer die Feststellung von Angaben zur eigenen Person verhindert oder die Wartezeit nicht einhält, hat schnell den Straftatbestand der Fahrerflucht erfüllt. Unfallbeteiligter ist jeder, der möglicherweise durch sein Verhalten einen Teil zu dem Unfallgeschehen beigetragen hat.Was ist zu beachten, wenn Sie der Unfallflucht bezichtigt werden und womit müssen Sie im schlimmsten Fall rechnen?Mehr lesen

Verkehrsunfall – Sofortmaßnahmen vor Ort und unmittelbar danach

Was Sie über die Sicherung einer Unfallstelle wissen müssen und wie Sie den Unfall richtig aufnehmen – vom Austausch der Personalien bis zur Beweisaufnahme. Nach dem Unfall muss der Schaden umgehend angezeigt werden.Mehr lesen

Verkehrsrechts-ABC

Vom Abbiegen bis zum Zebrastreifen: Im Straßenverkehr gibt es Regeln und Pflichten, die alle Teilnehmer berücksichtigen müssen.Hier bekommen Sie eine alphabetische Übersicht deutscher Rechtsprechungen zum Thema Verkehrsrecht.Mehr lesen

Verwarnung oder Bußgeld – wie Sie sich am besten verhalten

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung oder ein Parkverstoß haben sich schnell. Da ist die Verwarnung oder der Bußgeldbescheid auch nicht fern. Je nach Sachlage können zur Geldbuße noch Punkte sowie ein Fahrverbot hinzukommen. Womit im Ernstfall zu rechnen ist, können Sie dem Auszug aus dem Bußgeldkatalog entnehmen. Prüfen Sie Schritt für Schritt, wann ein Einspruch sinnvoll ist.Mehr lesen

Alkohol im Straßenverkehr: Verstöße und Sanktionen

Wer Alkohol getrunken hat, gerät bei einer Verkehrskontrolle oft in Panik. Anhand der Atem- oder Blutalkoholkontrolle wird die Promillezahl bestimmt. Mit der Tabelle zur Berechnung des Blutalkoholgehalts können Sie den ungefähren Wert errechnen. Liegt ein BAK-Wert von 1,1 % vor, müssen Sie mit einer Geldbuße, Fahrverbot oder Punkten rechnen. Ist der Wert darüber, liegt eine Straftat vor.Mehr lesen