Entschädigung bei verspätetem Bus fordern

Reisen und Fahrten mit dem Fernbus sind in der letzten Zeit immer beliebter geworden. Günstig und mit einem mittlerweile gut ausgebauten Streckennetz bieten Sie eine echte Alternative zu Fahrten mit der Bahn. Doch auch Fernbusse sind nicht vor Verspätungen oder anderen organisatorischen Problemen gefeit - Ausfälle und lange Wartezeiten sind die Folge.

Jetzt Dokument erstellen Erhältlich in allen Smartlaw-Tarifen

Was bietet Ihnen dieses Forderungsschreiben?

  • Fordern Sie bei erheblicher Verspätung oder Ausfall eine Entschädigung vom Busunternehmen, sollte das Busunternehmen keine andere schnellstmögliche Beförderung organisiert haben
  • Verlangen Sie die Erstattung des Fahrpreises, wenn Sie nicht befördert wurden
  • Geeignet für alle Fernbusfahrten innerhalb der EU

Weitere Informationen

Ansprüche durchsetzen mit Smartlaw

  • Zeit sparend & einfach

    Sie beantworten nur einige Fragen, Ihr Anschreiben an den Reiseveranstalter wird erstellt und ist sofort einsetzbar.

  • Mehr Wissen

    Profitieren Sie von nützlichen Praxistipps unserer Reiserecht-Experten und Top-Anwälte.

  • Unterschreiben & fertig!

    Sie erhalten ein ausformuliertes und einsatzbereites Forderungsschreiben in den Dateiformaten PDF, RTF und DOCX (zur einfachen Bearbeitung, z. B. mit Microsoft Word).

Fordern Sie Jetzt eine Entschädigung für Ihre Busreise

Video: So funktioniert Smartlaw

Fordern Sie Jetzt eine Entschädigung für Ihre Busreise

Was müssen Sie bei Ihrem Forderungsschreiben beachten?

Welche Rechte haben Fahrgäste bei Verspätung und Ausfall?

Beträgt die gebuchte Fahrtstrecke mindestens 250 km, so sind die Busunternehmen ab einer Wartezeit von zwei Stunden verpflichtet, eine alternative und vor allem frühestmögliche Fahrt ans Ziel für Ihre Fahrgäste zu organisieren - ohne Aufpreis versteht sich. Ist das nicht möglich, muss der Fahrpreis vollständig zurückerstattet werden. Gleiches gilt, wenn die Busfahrt ganz ausfällt.

Busunternehmen, die dieser Verpflichtung nicht nachkommen, verstoßen gegen die EU-Verordnung über Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr. Folge: Fahrgäste haben einen Anspruch auf eine Entschädigungszahlung!

Habe ich auch bei Fahrten unter 250 km Ansprüche?

Doch auch bei kürzeren Strecken muss Ihnen zumindest der Fahrpreis erstattet werden, sollte Ihr Bus nicht gefahren sein.

Setzen Sie jetzt Ihre Ansprüche durch und erstellen Sie hier Ihr Forderungsschreiben an das Busunternehmen! Haben Sie Ihre Fahrt im Rahmen einer Pauschalreise gebucht, so beachten Sie bitte, dass Sie Ihre Ansprüche gegenüber Ihrem Reiseveranstalter geltend machen müssen. Dafür und für viele andere Reisemängel bieten wir Ihnen hier die richtigen Dokumente an.

Fordern Sie Jetzt eine Entschädigung für Ihre Busreise

Antworten, wenn man sie braucht

Die Smartlaw-Rechtstipps geben Antworten auf Fragen, die Ihnen tagtäglich begegnen. Leicht verständlich,  mit vielen praktischen Beispielen und immer verfügbar, wenn man sie braucht.

Unser Aktualitätsversprechen: Die Smartlaw-Rechtstipps werden laufend überarbeitet und sind deshalb immer auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung.

 

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Rechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Ihnen und Ihrer Familie stets Sicherheit:

  • Maßgeschneidert
    Aus Ihren Antworten und Entscheidungen generiert Smartlaw ein individuelles Dokument. Überflüssige Klauseln oder für Sie unpassende Regelungen, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.
  • Immer aktuell
    Alle Smartlaw-Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Als Abo-Kunde weisen wir Sie immer auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.
  • Hohe Qualität
    Der Frage-Antwort-Dialog und die Texte des Rechtsdokuments wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.