Pauschalreise wegen höherer Gewalt kündigen

  • Erstellen Sie Ihr unterschriftsfertiges Kündigungsschreiben, wenn Sie Ihre Pauschalreise bei Eintritt von höherer Gewalt kündigen wollen
  • Wir geben Ihnen Beispiele für Fälle „höherer Gewalt“, wie etwa Naturkatastrophen

Was regelt diese Reisekündigung wegen höherer Gewalt?

  • Wir geben Ihnen Erklärungen zu den möglichen Kündigungsgründen bei Fällen „höherer Gewalt“ (z.B. Naturkatastrophen wie Vulkanausbruch oder Wirbelsturm)
  • Sie erstellen ein Kündigungsschreiben mit Angabe aller notwendigen Daten, das Sie nur noch unterschreiben und an den Reiseveranstalter senden müssen
  • Wir geben Ihnen einen Überblick über die Folgen der Kündigung und wer wann welche Kosten trägt
  • Sie haben die Möglichkeit, für die Rückabwicklung Ihrer Pauschalreise, z.B. Erstattung der Anzahlung des Reisepreises, dem Reiseveranstalter eine Frist zu setzen

Weitere Informationen

Dokumente erstellen mit Smartlaw

  • Zeit sparend & einfach
    Sie beantworten nur einige Fragen, Ihr Anschreiben an den Reiseveranstalter wird erstellt und ist sofort einsetzbar
  • Mehr Wissen
    Profitieren Sie von nützlichen Praxistipps unserer Reiserecht-Experten und Top-Anwälte.
  • Unterschreiben & fertig!
    Sie erhalten ein ausformuliertes und einsatzbereites Kündigungsschreiben in den Dateiformaten PDF und DOCX (zur einfachen Bearbeitung, z. B. mit Microsoft Word).

Erstellen Sie jetzt die Kündigung der Reise wegen höherer Gewalt

Video: So funktioniert Smartlaw

Erstellen Sie jetzt die Kündigung der Reise wegen höherer Gewalt

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Rechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Ihnen und Ihrer Familie stets Sicherheit:

  • Maßgeschneidert
    Aus Ihren Antworten und Entscheidungen generiert Smartlaw ein individuelles Dokument. Überflüssige Klauseln oder für Sie unpassende Regelungen, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.
  • Immer aktuell
    Alle Smartlaw-Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Als Abo-Kunde weisen wir Sie immer auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.
  • Hohe Qualität
    Der Frage-Antwort-Dialog und die Texte des Rechtsdokuments wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.

Antworten, wenn man sie braucht

Die Smartlaw-Rechtstipps geben Antworten auf Fragen, die Ihnen tagtäglich begegnen. Leicht verständlich,  mit vielen praktischen Beispielen und immer verfügbar, wenn man sie braucht.

Unser Aktualitätsversprechen: Die Smartlaw-Rechtstipps werden laufend überarbeitet und sind deshalb immer auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung.

 

Smarte Tools für Ihre Rechtssicherheit

Egal, ob Sie eine Kündigung formulieren, einen Vertrag aufsetzen, Ordnung in die Unterlagen bringen oder einfach nur verlässliche Informationen finden wollen – Smartlaw bietet Ihnen für alle Aufgaben das passende Tool.

Verträge und Rechtsdokumente

Immer auf dem neuesten Stand, in wenigen Minuten verfügbar und individuell für Ihre persönlichen Bedürfnisse erstellt.

Rechtstipps

Rat und Information zu allen wichtigen rechtlichen Themen von renommierten Fachautoren.

Checklisten und Entscheidungshilfen

Lassen Sie sich sicher durch die rechtlichen Aspekte Ihrer Projekte und Aufgaben führen.

Radar

Sie erhalten bei Rechtsänderungen Benachrichtigungen und können so prüfen, ob Sie aktiv werden müssen.

Webinare

Top-Anwälte erklären Ihnen, was Sie zu aktuellen Rechtsfragen wissen müssen.

Vertragsmanager

Alle Infos und Dokumente zu Ihren Vertragsverhältnissen und Rechtsbeziehungen im Überblick.

Vertragssafe

Sie haben immer und überall Zugriff auf Ihre Verträge und Dokumente.

Anwaltsempfehlungen

Bei komplexeren rechtlichen Problemen empfehlen wir Ihnen einen besonders guten Anwalt (in Kürze verfügbar).

Was Sie bei der Kündigung der Reise beachten sollten

Eine Reise in die Ferne kann viele Überraschungen bringen – doch nicht alle sind positiv. Besonders unerfreulich sind unerwartete Störungen, die die Reise beeinträchtigen. Wenn weder der Reisende noch der Reiseveranstalter für deren Eintritt verantwortlich ist, spricht man von höherer Gewalt. Diese Fälle höherer Gewalt, beispielsweise Naturkatastrophen oder Kriegsausbrüche, berechtigen beide Seiten zur Kündigung. Wir erklären Ihnen verständlich und leicht, wann genau man von höherer Gewalt spricht, und welche weiteren Voraussetzungen es für die Kündigung gibt.

Damit Sie nicht mehr Zeit als nötig in ein Kündigungsschreiben investieren müssen, aber gleichzeitig rechtssicher und umfassend beraten sind, gibt es dieses Dokument. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einfach und schnell alle relevanten Fragen zu beantworten und ein fertiges Kündigungsschreiben zu erhalten. So können Sie sich voll und ganz der sicheren Heimreise widmen.

Zudem informieren wir Sie über die Folgen einer Kündigung wegen höherer Gewalt und stehen Ihnen mit zahlreichen praktischen Tipps zur Seite. Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit eine Frist zu setzen, um die schnellstmögliche Rückabwicklung der Reise zu gewährleisten.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob dies das richtige Dokument für Ihre Situation ist, helfen wir Ihnen hier das richtige Reiserechtsdokument zu finden. 

 

Erstellen Sie jetzt die Kündigung der Reise wegen höherer Gewalt