Widerspruch gegen die Kündigung des Bausparvertrages

Am 21. Februar 2017 hat der BGH entschieden, dass Bausparkassen berechtigt sind, Bausparverträge zu kündigen, wenn diese seit mehr als 10 Jahren zuteilungsreif sind.

Das Kündigen von Bausparverträgen, die noch nicht oder weniger als 10 Jahre zuteilungsreif sind, müssen Sie jedoch nicht tatenlos hinnehmen. Um Ihre Ansprüche für die Zukunft abzusichern, empfiehlt es sich, ein Widerspruchsschreiben zu erstellen.

Das bietet Ihnen dieses Widerspruchsschreiben

  • Widersprechen Sie der Kündigung, wenn ein Bausparvertrag durch Ihre Bausparkasse gekündigt wurde
  • Erstellen Sie ein individuelles Widerspruchsschreiben
  • Hinweise und Tipps zum weiteren Vorgehen
  • Sie erhalten das fertige Widerspruchsschreiben in den Dateiformaten PDF und DOCX (zur einfachen Bearbeitung, z. B. mit Microsoft Word)

Kündigung von Bausparverträgen: Unsichere Rechtslage

Bausparkassen können Bausparverträge kündigen, wenn diese länger als 10 Jahre zuteilungsreif sind. Dies hat nun der BGH höchstrichterlich entschieden. Sie müssen eine Kündigung Ihres Bausparvertrages aber nicht tatenlos hinnehmen, wenn Sie den Mindestsparbetrag noch gar nicht eingezahlt haben, der Vertrag also noch gar nicht zuteilungsreif ist. Sie können ebenfalls gegen die Kündigung vorgehen, wenn der Vertrag weniger als 10 Jahre zuteilungsreif ist.

Video: So funktioniert Smartlaw

Bausparvertrag gekündigt? Erstellen Sie jetzt Ihr individuelles Widerspruchsschreiben

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Rechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Ihnen und Ihrer Familie stets Sicherheit:

Maßgeschneidert

Aus Ihren Antworten wird Ihr individuelles Dokument generiert. Überflüssige Klauseln oder für Sie unpassende Regelungen, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.

Immer aktuell

Alle Smartlaw-Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Als Abo-Kunde weisen wir Sie immer auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.

Hohe Qualität

Der Frage-Antwort-Dialog sowie die Inhalte aller Smartlaw-Rechtsdokumente wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.

Antworten, wenn man sie braucht

Die Smartlaw-Rechtstipps geben Antworten auf Fragen, die Ihnen tagtäglich begegnen. Leicht verständlich,  mit vielen praktischen Beispielen und immer verfügbar, wenn man sie braucht.

Unser Aktualitätsversprechen: Die Smartlaw-Rechtstipps werden laufend überarbeitet und sind deshalb immer auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung.

 

Günstiger und schneller als der Anwalt

In vielen Fällen spart Ihnen Smartlaw die Kosten für einen Anwalt und die Abstimmung mit ihm. Nehmen Sie Ihre rechtlichen Angelegenheiten selbst in die Hand und erstellen Sie Rechtsdokumente in wenigen Minuten selbst!