Widerrufsbelehrung

  • Erstellen Sie eine abmahnsichere Widerrufsbelehrung
  • Geeignet für das Angebot von Waren, Dienstleistungen und Digitalen Inhalten
Jetzt Dokument erstellen Verfügbar in den Tarifen Business & Unternehmen und Gründer & junge Unternehmen

Was bietet Ihnen diese Widerrufsbelehrung?

  • Abmahnsichere Widerrufsbelehrung nach einheitlich in der EU geltenden Standards
  • Sie erhalten Ihr Dokument als PDF, RTF und DOCX zur unkomplizierten Einbindung auf Ihrer Webseite und in Ihren Bestellprozess
  • Wenn Sie möchten, ist der Widerrufsbelehrung ein Widerrufsformular für Ihre Kunden beigefügt
  • Regeln Sie, ob Sie Ihren Kunden die kostenfreie Rücksendung der Waren anbieten wollen
  • Sie erhalten bei der Erstellung der Widerrufsbelehrung zahlreiche Informationen und Hinweise, z. B. zur Art der angebotenen Waren
  • Berücksichtigung von aktuellen rechtlichen Vorgaben

Weitere Informationen

So funktioniert die Dokumenterstellung mit Smartlaw

  • Zeitsparend & einfach
    Sie beantworten nur einige Fragen, Ihre Widerrufsbelehrung wird erstellt und ist sofort einsetzbar
  • Mehr Wissen
    Profitieren Sie von nützlichen Praxistipps unserer Rechtsexperten und Top-Anwälte.
  • Unterschreiben & fertig!
    Sie erhalten einen ausformulierte und einsatzbereite Widerrufsbelehrung in den Dateiformaten PDF, RTF und DOCX (zur einfachen Bearbeitung, z. B. mit Microsoft Word).

Video: So funktioniert Smartlaw

Erstellen Sie jetzt Ihre individuelle Widerrufsbelehrung

Jetzt Dokument erstellen Verfügbar in den Tarifen Business & Unternehmen und Gründer & junge Unternehmen

Smarte Dokumente statt einfache Mustervorlagen

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Rechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Sicherheit:

  • Maßgeschneidert
    Aus Ihren Antworten und Entscheidungen generiert Smartlaw ein individuelles Dokument. Überflüssige Klauseln, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.

  • Immer aktuell
    Alle Dokumente sind immer auf dem aktuellen Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Als Smartlaw-Abonnent weisen wir Sie darüber hinaus auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.
  • Hohe Qualität
    Nur erfahrene Rechtsanwälte entwickeln die Frage-Antwort-Dialoge und Texte der Smartlaw-Dokumente.

Smartlaw-Abo für
Gründer & junge Unternehmen

Smartlaw lässt Sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit nicht allein. Von der Hilfestellung zur Wahl der geeigneten Rechtsform über die abmahnsichere Webseite bis hin zum Arbeitsvertrag für den ersten Angestellten, finden Sie hier genau die Infos, Anleitungen und Dokumente, die Sie gerade brauchen.

Und das Beste: Als Gründer genießen Sie bei Smartlaw Sonderkonditionen, bis das Geschäft läuft! 

Recht haben. Sicher sein. Besser arbeiten.

Zeit ist Geld – vor allem für Unternehmer. Mit Smartlaw haben Sie die rechtssichere Lösung für Ihr Problem immer sofort zur Hand. Weil Sie das Risiko von juristischen Auseinandersetzungen deutlich reduzieren, können Sie sich mehr auf Ihr Business konzentrieren.

Weitere Informationen zu dieser Widerrufsbelehrung

Jeder, der Waren, Dienstleistungen oder Digitale Inhalte über seine eigene Seite im Internet anbietet, ist gut beraten, wenn er eine abmahnsichere Widerrufsbelehrung nach aktuellem Stand nutzt. Inbesondere sind die umfangreichen Gesetzesänderungen im Bereich des Widerrufsrechts seit dem 13. Juni 2014 zu beachten. Dadurch können kostenpflichtige Abmahnungen vermieden werden.

Unsere Widerrufsbelehrung wird auf die jeweiligen Gegebenheiten des Händlers individuell angepasst. Durch die Beantwortung weniger Fragen erstellen Sie bei uns eine Widerrufsbelehrung, die genau Ihren Bedürfnissen entspricht. Darüber hinaus können Sie auf Ihr eigenes Widerrufsformular Bezug nehmen oder ein Muster-Widerrufsformular Ihren Kunden anbieten. Die abmahnsichere Widerrufsbelehrung wurde von Fachjuristen erstellt.

1. Information über die Widerrufsbelehrung

Bitte stellen Sie sicher, dass die Widerrufsbelehrung auf Ihrem Shop gut sichtbar verlinkt ist und (wie etwa das Impressum) von allen Seiten aus über einen Link erreicht werden kann. Die Belehrung sollte dabei nicht in einer Scrollbox dargestellt werden.

Beim Angebot über Drittplattformen muss die Widerrufsbelehrung auf der Angebotsseite hinterlegt werden.

2. Bestätigung der Widerrufsbelehrung

Bitte stellen Sie sicher, dass der Kunde die Widerrufsbelehrung vor Vertragsabschluss mittels Auswahl einer entsprechenden Checkbox bestätigt.

Hinweis: Der Haken darf nicht schon in der Checkbox enthalten sein, sondern muss vom Kunden selbst gesetzt werden.

Diese Bestätigung sollte mittels einer Log-Datei protokolliert werden.

3. Zusendung der Widerrufsbelehrung

Die Widerrufsbelehrung muss dem Kunden in der Bestelleingangsbestätigungsmail in Textform zugesandt werden. Ein Link auf die auf der Homepage vorgehaltene Widerrufsbelehrung ist nicht ausreichend.

Bitte beachten Sie, dass dies so auch bei Bestellungen über Drittplattformen geschehen muss.

4. Widerrufsformular-Muster

Dem Verbraucher muss ein Widerrufsformular zur Verfügung gestellt werden, mit dem er den Widerruf erklären kann. Dieses Formular können Sie auch auf Ihrer Homepage zur Verfügung stellen.

5. Bestätigung des Widerrufs

Ein Widerruf des Kunden sollte umgehend bestätigt werden.

Erstellen Sie jetzt Ihre individuelle Widerrufsbelehrung

Jetzt Dokument erstellen Verfügbar in den Tarifen Business & Unternehmen und Gründer & junge Unternehmen