Vereinbarung über eine nebenberufliche Tätigkeit als Übungsleiter gem. § 3 Nr. 26 EStG

Sie wollen sich in Zeiten der Corona-Virus ehrenamlich engagieren? Auch bei einer ehrenamtlichen Tätigkeit haben die beteiligten Parteien Rechte und Pflichten. Eine Übungsleitervereinbarung kann diese definieren.

Erstellen Sie Ihre Übungsleitervereinbarung mit einer Auswahl folgender Regelungen.

  • Nennung der Tätigkeits-und Bereichsbezeichnung
  • Maximale wöchentliche Stundenzahl
  • Höhe der Aufwandsentschädigung

Wozu brauche ich eine Übungsleitervereinbarung?

Die Vereinbarung über eine Übungsleitertätigkeit ist gegenüber der Ehrenamtsvereinbarung insoweit privilegiert, als dass Einnahmen bis zu derzeit 2.400 Euro pro Jahr maximal erzielt werden dürfen. Wegen dieser Privilegierung gegenüber der normalen Ehrenamtsvereinbarung muss es sich bei den Tätigkeiten gem. § 3 Nr. 26 EStG um Tätigkeiten als Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder vergleichbaren nebenberuflichen Tätigkeiten für den Verein handeln, z.B. als Dozent.

Auch bei dieser Vereinbarung wird lediglich eine Aufwandsentschädigung und kein Gehalt oder Lohn gezahlt.

Wegen der Nebenberuflichkeit sollte der vereinbarte Wochenumfang möglichst 14 Stunden nicht überschreiten und insgesamt nicht mehr als 1/3 der Arbeitszeit eines vergleichbaren Vollzeiterwerbs in Anspruch nehmen.

Sozialversicherungsbeiträge sind vom Verein bei einer solchen Vereinbarung nicht abzuführen.

Video: So funktioniert Smartlaw

Erstellen Sie jetzt Ihre individuelle Übungsleitervereinbarung

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Rechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Ihnen und Ihrer Familie stets Sicherheit:

Maßgeschneidert

Aus Ihren Antworten wird Ihr individuelles Dokument generiert. Überflüssige Klauseln oder für Sie unpassende Regelungen, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.

Immer aktuell

Alle Smartlaw-Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Gesetz und Rechtsprechung.

Hohe Qualität

Der Frage-Antwort-Dialog sowie die Inhalte aller Smartlaw-Rechtsdokumente wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.

Antworten, wenn man sie braucht

Die Smartlaw-Rechtstipps geben Antworten auf Fragen, die Ihnen tagtäglich begegnen. Leicht verständlich,  mit vielen praktischen Beispielen und immer verfügbar, wenn man sie braucht.

Unser Aktualitätsversprechen: Die Smartlaw-Rechtstipps werden laufend überarbeitet und sind deshalb immer auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung.