Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Für Privatpersonen hat der Gesetzgeber ein vereinfachtes Insolvenzverfahren vorgesehen. Einen Antrag auf Eröffnung des Verfahrens können Sie selbstständig durch Ausfüllen des amtlichen Formulars stellen.

Dabei unterstützt Sie Smartlaw mit hilfreichen Tipps und Hinweisen rund um das Privatinsolvenzverfahren.

Ihr Antrag auf Privatinsolvenz (Verbraucherinsolvenz)

  • Wir bieten Ihnen alle wichtigen Informationen und nützliche Tipps: Was sind die Voraussetzungen für ein Privatinsolvenzverfahren (Verbraucherinsolvenz) und was muss bei der Antragstellung beachtet werden?
  • Informieren Sie sich zunächst über den Verfahrensablauf oder laden Sie direkt die notwendigen Formulare herunter: Sie haben die Wahl!
  • Sie erhalten das aktuelle offizielle Antragsformular zur Eröffnung der Privatinsolvenz inklusive der amtlichen Hinweise sowie unserer Smartlaw-Hinweise & Empfehlungen.
  • Außerdem enthalten: Der Antrag auf Stundung von Verfahrenskosten.
  • Das fertige Dokument erhalten Sie in den Dateiformaten PDF & DOCX (zur einfachen Bearbeitung, z. B. mit Microsoft Word)

Die zum 01.07.2017 erhöhten Pfändungsfreibeträge werden in unseren Dokumenten bereits berücksichtigt!

Verständlich erklärt: Der Antrag auf Privatinsolvenz

Ein wachsender Schuldenberg ist nicht nur eine finanzielle, sondern oft auch eine psychische Belastung. Um bald wieder ein schuldenfreies Leben führen zu können, bleibt manchmal nur ein Ausweg: das Insolvenzverfahren. Viele Schuldner scheuen sich jedoch vor diesem Schritt. Grund dafür sind oftmals bestehende Unsicherheiten in Bezug auf den Ablauf des Insolvenzverfahrens: Was passiert eigentlich, wenn ich einen Insolvenzantrag stelle? Womit muss ich rechnen, was muss ich beachten? Auch die Antragstellung selbst stellt viele vor eine Herausforderung: Was sind überhaupt die Voraussetzungen, was muss alles angegeben werden? Die amtlichen Formulare sind umfangreich und nicht immer sofort verständlich.

Mit unserem Angebot möchten wir all diese Unsicherheiten aus dem Weg räumen und Sie bei der korrekten Antragstellung unterstützen. Wir informieren Sie darüber, wer einen Insolvenzantrag stellen kann und was bei der Eröffnung des Insolvenzverfahrens geschieht. Sie finden außerdem Erklärungen zur Restschuldbefreiung und zur Stundung von Verfahrenskosten. Darüber hinaus erläutern wir Ihnen die einzelnen Anträge und alle Anlagen, die zum Antragsformular gehören.

Alle Antragsformulare für Sie zum Download

Sie können sich zunächst einmal eingehend informieren, oder aber die Formulare sofort herunterladen. Mit dem Download erhalten Sie:

  • Die amtlichen Formulare für den Antrag auf Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung,
  • den Antrag auf Stundung der Verfahrenskosten,
  • sowie unsere nützlichen Smartlaw Hinweise und Empfehlungen rund um die Antragsstellung.

Informieren Sie sich jetzt & erstellen Sie Ihren
Antrag auf Privatinsolvenz!

Wichtige Voraussetzung: Versuch der außergerichtlichen Schuldenbereinigung

Voraussetzung für einen erfolgreichen Antrag auf Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens ist das vorherige Scheitern eines außergerichtlichen Einigungsversuchs mit allen Gläubigern. Dazu muss eine Bescheinigung über den ernsthaften Versuch einer außergerichtlichen Schuldenbereinigung dem Insolvenzantrag beigefügt werden, welche durch eine geeignete Person oder Stelle nach der Insolvenzordnung ausgestellt werden muss (z. B. Schuldnerberatung, Rechtsanwalt, Notar …).

Unser Smartlaw-Rechtsexperte Rechtsanwalt Dr. Holger Traub bietet Ihnen diesen Service gerne an. Bei Interesse senden Sie unverbindlich eine E-Mail an htraub@korae.de. Sie erhalten dann für Ihren konkreten Fall Informationen von der Kanzlei zum weiteren Ablauf, welche Unterlagen benötigt werden und welche Kosten bei einer Beauftragung anfallen würden. Alternativ finden Sie über www.anwalt24.de weitere Anwälte.

Sie haben einen solche außergerichtliche Schuldenbereinigung noch nicht durchgeführt? Kein Problem, auch dieses Dokument finden Sie bei Smartlaw. Klicken Sie hier und erstellen Sie Ihren individuellen Schuldenbereinigungsplan!

Informieren Sie sich jetzt & erstellen Sie Ihren
Antrag auf Privatinsolvenz!

Günstiger und schneller als der Anwalt

In vielen Fällen spart Ihnen Smartlaw die Kosten für einen Anwalt und die Abstimmung mit ihm. Nehmen Sie Ihre rechtlichen Angelegenheiten selbst in die Hand und erstellen Sie Rechtsdokumente in wenigen Minuten selbst!

Antworten, wenn man sie braucht

Die Smartlaw-Rechtstipps geben Antworten auf Fragen, die Ihnen tagtäglich begegnen. Leicht verständlich,  mit vielen praktischen Beispielen und immer verfügbar, wenn man sie braucht.

Unser Aktualitätsversprechen: Die Smartlaw-Rechtstipps werden laufend überarbeitet und sind deshalb immer auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung.

 

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Rechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Ihnen und Ihrer Familie stets Sicherheit:

Maßgeschneidert

Aus Ihren Antworten wird Ihr individuelles Dokument generiert. Überflüssige Klauseln oder für Sie unpassende Regelungen, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.

Immer aktuell

Alle Smartlaw-Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Als Abo-Kunde weisen wir Sie immer auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.

Hohe Qualität

Der Frage-Antwort-Dialog sowie die Inhalte aller Smartlaw-Rechtsdokumente wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.