Pflichtteil einfordern

Wenn Sie im Falle des Todes eines Angehörigen Pflichtteilsberechtigter sind, haben Sie einen Anspruch gegen die Erben auf Auskunft über das Erbe und Auszahlung des Pflichtteils.

Das Nachlassgericht wird sich nicht automatisch um die Durchsetzung Ihres Anspruchs kümmern - nutzen Sie unser Schreiben, um die Erben selbst dazu aufzufordern!

Ihr individuelles Anforderungsschreiben

  • Mit unserem Schreiben können Sie die Erben dazu auffordern, Ihnen Auskunft über Umfang und Wert des Nachlasses zu erteilen.
  • Je nach Wunsch können Sie auch ein notarielles Nachlassverzeichnis anfordern.
  • Sie können mit unserem Dokument direkt die Auszahlung Ihres Pflichtteilsanspruchs einfordern und erhalten notwendige Hintergrundinformationen.
  • Geeignet für alle Pflichtteilsberechtigten!
  • Das fertige Dokument erhalten Die in den Dateiformaten PDF & DOCX (zur einfachen Bearbeitung, z. B. mit Microsoft Word).

Sie sind Pflichtteilsberechtigter?

Ein Recht auf einen Pflichtteil aus der Erbschaft können Sie z.B. dann haben, wenn Sie vom Verstorbenen (“Erblasser”) enterbt wurden. Jeder Erblasser darf ohne Angabe von Gründen seine gesetzlichen Erben durch Testament oder Erbvertrag enterben. Persönliche Motive brauchen nicht nachvollziehbar zu sein. Gleichgültig ist, ob die Enterbung in einem notariell beurkundeten oder in einem privatschriftlichen Testament enthalten ist. Die Enterbung muss auch nicht ausdrücklich erfolgen. Häufig besteht sie schlicht darin, dass eine bestimmte Person einseitig bevorzugt wird.

Sie können aber auch durch Ausschlagung einer beschränkten oder belasteten Erbschaft (z. B. durch Auflagen in der Testamentsvollstreckung) Pflichtteilsberechtigter werden.

Pflichtteilsberechtigt sind ausschließlich bestimmte Angehörige des Erblassers. Prüfen Sie zunächst mit unserem Pflichtteilsrechner, ob Sie zum Kreis der Pflichtteilsberechtigten gehören!

Erstellen Sie jetzt Ihr individuelles Aufforderungsschreiben an die Erben

Ihre Rechte

Um den konkreten Pflichtteilsanspruch beziffern zu können, müssen Sie den genauen Wert des Nachlasses kennen. Deshalb gibt das Gesetz dem Pflichtteilsberechtigten einen Auskunftsanspruch gegen den oder die Erben. Diesen Auskunftsanspruch können Sie mit unserem Schreiben an die Erben einfordern.

Die Erben müssen dann ein Bestandsverzeichnis erstellen, dass u.a. alle vorhandenen Vermögenswerte und alle Nachlassverbindlichkeiten auflisten muss. Auch der Wert bestimmter Nachlassgegenstände muss Ihnen mitgeteilt werden. Außerdem können Sie mit unserem Schreiben auch gleich die Auszahlung des Pflichtteilsanspruchs verlangen.  

Aber Achtung, lassen Sie sich nicht zu viel Zeit: Der Pflichtteilsanspruch verjährt innerhalb von drei Jahren seit Ende des Jahres, in dem Sie als Pflichtteilsberechtigter Kenntnis vom Tod des Erblassers und der letztwilligen Verfügung erlangt haben! Bei Minderjährigen beginnt die Frist allerdings erst ab Eintritt der Volljährigkeit zu laufen. 

Video: So funktioniert Smartlaw

Erstellen Sie jetzt Ihr individuelles Aufforderungsschreiben an die Erben

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Rechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Ihnen und Ihrer Familie stets Sicherheit:

Maßgeschneidert

Aus Ihren Antworten wird Ihr individuelles Dokument generiert. Überflüssige Klauseln oder für Sie unpassende Regelungen, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.

Immer aktuell

Alle Smartlaw-Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Als Abo-Kunde weisen wir Sie immer auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.

Hohe Qualität

Der Frage-Antwort-Dialog sowie die Inhalte aller Smartlaw-Rechtsdokumente wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.

Antworten, wenn man sie braucht

Die Smartlaw-Rechtstipps geben Antworten auf Fragen, die Ihnen tagtäglich begegnen. Leicht verständlich,  mit vielen praktischen Beispielen und immer verfügbar, wenn man sie braucht.

Unser Aktualitätsversprechen: Die Smartlaw-Rechtstipps werden laufend überarbeitet und sind deshalb immer auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung.

 

Günstiger und schneller als der Anwalt

In vielen Fällen spart Ihnen Smartlaw die Kosten für einen Anwalt und die Abstimmung mit ihm. Nehmen Sie Ihre rechtlichen Angelegenheiten selbst in die Hand und erstellen Sie Rechtsdokumente in wenigen Minuten selbst!