Geschäftsordnung der Geschäftsführer

Zur Erhöhung der Transparenz und der Einbeziehung der Gesellschafterversammlung bei bestimmten Geschäften bietet sich der Abschluss einer Geschäftsordnung für die Geschäftsführern an.

Darin können den Geschäftsführern einzelne Geschäfte detailliert untersagt werden oder nur bis zu einer finanziellen Höchstgrenze erlaubt werden.

Jetzt Dokument erstellen Verfügbar in den Tarifen Business & Unternehmen und Gründer & junge Unternehmen

Das bieten wir Ihnen

  • Wählen Sie aus, welche Geschäfte der Zustimmung durch die Gesellschafterversammlung bedürfen
  • Sie können einzelne Geschäfte der Höhe nach begrenzen
  • Sie haben die Möglichkeit, die Geschäftsführung umfassend zu binden
  • Das fertige Dokument erhalten Sie in den Dateiformaten PDF und DOCX (zur einfachen Bearbeitung, z. B. mit Microsoft Word)

Weitere Informationen

Durch die Vereinbarung einer Geschäftsordnung wird eine von Ihnen ausgewählte Anzahl an Geschäften zustimmungspflichtig. Das bedeutet, dass die Gesellschafterversammlung darüber abstimmen muss, wenn die Geschäftsführung ein bestimmtes, in der Geschäftsordnung genanntes Geschäft vornehmen möchten.

Typischerweise sind das Geschäfte mit einem besonders hohen Finanzvolumen, hohen Risiken oder starker einseitiger Bindung, die über den Rahmen des gewöhnlichen Geschäftsbetriebs hinausgehen.

Wie kommt eine Geschäftsordnung der Geschäftsführung zustande?

Damit die Geschäftsordnung der Geschäftsführung („Geschäftsordnung“) wirksam wird, muss sie durch die Gesellschafterversammlung beschlossen werden. Auch Änderungen der Geschäftsordnung setzen einen entsprechenden Beschluss der Gesellschafterversammlung voraus. Die dafür erforderlichen Mehrheiten richten sich nach den Bestimmungen der Satzung / des Gesellschaftsvertrags.

Es ist in Ausnahmefällen möglich, dass die Geschäftsordnung durch einen bei der Gesellschaft eingerichteten Beirat beschlossen oder geändert werden kann. Dies muss ausdrücklich in der Satzung / dem Gesellschaftsvertrag bestimmt sein.

Erstellen Sie jetzt eine Geschäftsordnung

Jetzt Dokument erstellen Verfügbar in den Tarifen Business & Unternehmen und Gründer & junge Unternehmen

Wie wirkt eine Geschäftsordnung?

Eine Geschäftsordnung ist ein rein fakultatives Dokument. Geschäftsführer können bereits vor dem Beschluss einer Geschäftsordnung im Rahmen der gesetzlichen Regelungen tätig werden. Üblicherweise wird eine Geschäftsordnung durch die Gesellschafter aufgestellt und beschlossen, wenn die Geschäftsführer nicht mehr mit den Gesellschaftern identisch sind, also beispielsweise wenn ein Investor dazu stößt, der nicht in das Tagesgeschäft involviert ist.


Durch die Geschäftsordnung erfolgt nur eine Beschränkung der Geschäftsführer nach innen, nicht nach außen. Insbesondere können die Geschäftsführer die Gesellschaft weiterhin unbeschränkt vertreten. Einzig das „rechtliche Dürfen“ wird eingeschränkt. Bei Verstoß gegen die Geschäftsordnung entstehen Sekundäransprüche gegen die Geschäftsführer. Das bedeutet, die Gesellschafter erhalten die Möglichkeit, bei Verstößen der Geschäftsführer gegen die Geschäftsordnung gegen die Geschäftsführer vorzugehen.

Was gilt bei branchentypischen Geschäften?

Vergewissern Sie sich, dass Sie branchentypische Geschäfte nicht zu sehr beschränken, damit Sie die Handlungsfähigkeit der Gesellschaft nicht gefährden. Aus demselben Grund ist auch bei der Wahl der Höchstgrenzen gewisser Geschäfte darauf zu achten, dass Sie verhältnismäßige Beträge ausgewählt haben. Diese sind vom Einzelfall abhängig und können an dieser Stelle nicht absolut festgelegt werden.

Was Muss bei Form und Änderungen der Geschäftsordnung beachtet werden?

Die Geschäftsordnung muss nicht in das Handelsregister eingetragen werden. Bei Änderungen der Geschäftsordnung ist ein erneuter Beschluss der Gesellschaftsversammlung notwendig.

Erstellen Sie jetzt eine Geschäftsordnung für Geschäftsführer

Dokument erstellen Verfügbar in den Tarifen Business & Unternehmen und Gründer & junge Unternehmen

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Arbeitsrechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Sicherheit:

  • Maßgeschneidert
    Aus Ihren Antworten und Entscheidungen generiert Smartlaw ein individuelles Dokument. Überflüssige Klauseln, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.

  • Immer aktuell
    Alle Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Arbeitsrecht und Rechtsprechung. Als Abo-Kunde weisen wir Sie auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.
  • Hohe Qualität
    Der Frage-Antwort-Dialog und die Texte des Dokuments wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.

Sicheres Wissen immer zur Hand

Auf unsere Rechtstipps können Sie sich wirklich verlassen: Für Smartlaw schreiben ausschließlich renommierte Fachautoren mit jahrelanger Erfahrung, juristisches Wissen laiengerecht aufzubereiten. Wir aktualisieren unsere Rechtstipps laufend und berücksichtigen dabei aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen.

Sie müssen nie mehr an einer anderen Stelle suchen. Auf Smartlaw finden Sie alle Rechtsinformationen, die Sie für Ihr Business brauchen.

Smartlaw hat die passenden Tools für Ihre Rechtssicherheit

Egal, ob Sie eine Kündigung formulieren, einen Vertrag aufsetzen, Ordnung in die Unterlagen bringen oder einfach nur verlässliche Informationen finden wollen – Smartlaw bietet Ihnen für alle Aufgaben eine Lösung.

Verträge und Rechtsdokumente

Immer auf dem neuesten Stand, in wenigen Minuten verfügbar und individuell für Ihre persönlichen Bedürfnisse erstellt.

Rechtstipps

Rat und Information zu allen wichtigen betrieblichen Themen von renommierten Fachautoren.

Checklisten und Entscheidungshilfen

Lassen Sie sich sicher durch die rechtlichen Aspekte Ihrer Projekte und Aufgaben führen.

Radar

Sie erhalten bei Rechtsänderungen Benachrichtigungen und können so prüfen, ob Sie aktiv werden müssen.

Webinare

Top-Anwälte erklären Ihnen, was Sie zu aktuelle Rechtsfragen wissen müssen.

Vertragsmanager

Alle Infos und Dokumente zu Ihren Vertragsverhältnissen und Rechtsbeziehungen im Überblick.

Vertragssafe

Sie haben immer und überall Zugriff auf Ihre Verträge und Dokumente.

Anwaltsempfehlungen

Bei komplexeren rechtlichen Problemen empfehlen wir Ihnen einen besonders guten Anwalt (in Kürze verfügbar).