AGB Onlineshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind ein essentieller Bestandteil jedes Webshops. Mit Smartlaw erstellen Sie im Handumdrehen individuelle AGB für den Verkauf von Waren beziehungsweise Software auf Ihrer eigenen Website. Sie erhalten ein rechtssicheres Dokument zur einfachen Anbindung in Ihren Webshop. Ohne Anwaltskosten oder das Risiko, aufgrund fehlerhafter AGB von der Konkurrenz abgemahnt zu werden.

 

Was bieten Ihnen diese AGB für Ihren Onlineshop?

  • Erstellen Sie abmahnsichere Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Verkauf von Waren und/oder Software auf Ihrer eigenen Webseite
  • Individuelle Anpassung an Ihre Bedürfnisse, speziell im Hinblick auf Webshops
  • Bieten Sie Ihren Kunden die gängigen Zahlungsmöglichkeiten an wie z. B. Kreditkarte und Lastschrift
  • Laden Sie das Dokument als PDF, DOCX oder RTF zur unkomplizierten Einbindung in Ihren Onlineshop herunter

Weitere Informationen

Warum Smartlaw?

Mit Smartlaw erhalten Sie immer juristisch hochwertige Rechtsdokumente. Mit unserer Software werden Sie durch einen einfachen Frage-Antwort-Dialog geführt, der dem Gespräch zwischen Mandant und Anwalt ähnelt. Am Ende erhalten Sie ein Dokument, das an Ihre Bedürfnisse angepasst ist und dem derzeitigen Stand der Rechtsprechung entspricht. Alle Formulierungen werden von renommierten Rechtsanwälten erstellt. Veraltete oder fehlerhaft ausgefüllte Musterdokumente gehören somit der Vergangenheit an.

Alle Dokumente können Sie bequem online speichern und jederzeit einsehen.

Und wenn es ein neues Urteil gibt? Kein Problem! Wir überwachen für Sie die aktuelle Rechtsprechung und informieren Sie, wenn Ihr Vertrag betroffen sein sollte.

Erstellen Sie jetzt individuelle AGB für Ihren Onlineshop

Video: So funktioniert Smartlaw

Erstellen Sie jetzt individuelle AGB für Ihren Onlineshop

Recht haben. Sicher sein. Besser arbeiten.

Zeit ist Geld – vor allem für Unternehmer. Mit Smartlaw haben Sie die rechtssichere Lösung für Ihr Problem immer sofort zur Hand. Weil Sie das Risiko von juristischen Auseinandersetzungen deutlich reduzieren, können Sie sich mehr auf Ihr Business konzentrieren.

Ihre Daten sind sicher!

Smartlaw unterliegt dem deutschen Datenschutzrecht. Da die Sicherheit Ihrer Daten für uns oberste Priorität besitzt, wenden wir Prozesse und Vorschriften an, die weit über den gesetzlichen Rahmen hinausgehen. Unser Datenschutz ist vom TÜV Hessen geprüft und zertifiziert. 

Weitere Informationen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Onlineshops

Ein teurer Gang zum Anwalt, um AGB für den Onlineshop erstellen zu lassen oder noch höhere Kosten, wenn bei den selbst erstellten AGB eine Abmahnung in der Post landet - so oder so kostete die Frage nach Rechtssicherheit für Shopbetreiber bisher Zeit, Geld und Nerven: Wir bieten Ihnen Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für das Angebot von Waren und/oder Software in einem eigenen Webshop auf einer eigenen Webseite, die einfach und schnell erstellt werden können, trotzdem aber nicht die hohen Gebühren eines Anwalts nach sich ziehen.

Unsere individuellen AGB enthalten nicht nur die üblichen Regelungen zur Gewährleistung, auch seltenere, aber ebenso wichtige Fälle können exakt dem jeweiligen Angebot angepasst werden: Unterschiedliche Zahlarten, angefangen von PayPal über Sofortüberweisung bis hin zu den Klassikern Rechnung und Nachnahme, Teillieferungen, Preisliste und vieles mehr. Sie können die AGB sowohl für den Verkauf nur von Waren oder nur Software als auch für einen Webshop verwenden, über den beide Produktformen angeboten werden sollen.

Wir bieten Ihnen abmahnsichere AGB für Ihren Onlinehandel auf Ihrer eigenen Webseite, die dem aktuellen Stand der Rechtsprechung entsprechen. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden von Fachjuristen entwickelt, sind auf dem aktuellen rechtlichen Stand und werden durch unseren intelligenten Frage-Antwort-Dialog auf Ihre Erfordernisse individuell abgestimmt. Smartlaw ermöglicht Ihnen so den entspannten Umgang mit einem umfassenden Rechtsgebiet. Bei Verkäufen über Drittanbieter passen unsere AGB allerdings nicht. In diesem Fall sollten Sie auf diese Verkaufsform angepasste, andere Bedingungen verwenden.

Passend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bieten wir Ihnen auch eine Widerrufsbelehrung für den Verkauf von Waren. Ein Impressum für Ihre Webseite können Sie ebenfalls bei uns erstellen.

1. Bestätigung der AGB

Bitte stellen Sie sicher, dass der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor Vertragsabschluss mittels Auswahl einer entsprechenden Checkbox bestätigt.

Experten-Hinweis: Der Haken darf nicht schon in der Checkbox enthalten sein, sondern muss vom Kunden selbst gesetzt werden.

Diese Bestätigung sollte mittels einer Log-Datei protokolliert werden.

2. Verlinkung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten neben der Checkbox als PDF-Datei verlinkt sein - dabei ist keine Scrollbox zu verwenden - und vom Kunden abgespeichert und ausgedruckt werden können.

3. Zusendung der AGB

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können dem Kunden zusätzlich mit der - eventuell erforderlichen - Widerrufsbelehrung in der Bestelleingangsbestätigungsmail zugesandt werden.

Erstellen Sie jetzt individuelle AGB für Ihren Onlineshop