Smartlaw-Rechtsexperte

Michael Langer

Rechtsanwalt & Steuerberater


Michael Langer ist als Rechtsanwalt und Steuerberater in der Kanzlei WEGNERPARTNER in Berlin tätig. Einer seiner Tätigkeitsschwerpunkte ist die rechtliche und steuerliche Beratung und Begleitung von Mandanten bei Immobilientransaktionen sowie der Gestaltung von Grundstückskauf- und Mietverträgen.

Interview

Stellen Sie sich, Ihre Kanzlei und Ihren Arbeitsschwerpunkt kurz vor:

 

Ich bin seit 2006 Rechtsanwalt und verfüge seit 2010 über die Qualifikation als Steuerberater. Ich war mehr als 10 Jahre lang bei einer der größten, weltweit agierenden Wirtschaftskanzleien tätig und beriet nationale und internationale Mandanten im Immobilien- und Steuerrecht. Meine Tätigkeitsschwerpunkte sind die rechtliche und steuerliche Beratung und Begleitung nationaler und internationaler Mandanten bei Immobilientransaktionen (Share und Asset Deal), der Grundstückskauf- und Mietvertragsgestaltung, der Beratung bei Betriebsprüfungen sowie der Vertretung gegenüber Finanzbehörden und vor Zivil- und Finanzgerichten. Darüber hinaus bin ich in den vergangenen Jahren mehrfach als Dozent bei Tagungsveranstaltungen der BBA – Akademie für Immobilienwirtschaft aufgetreten.

WEGNERPARTNER ist eine national und grenzüberschreitend tätige Anwaltssozietät und berät in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Der Fokus liegt hierbei auf immobilien-, gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen und Gestaltungen. Unsere Mandanten sind Wirtschaftsunternehmen, Banken, Investoren, Unternehmensgründer, Einzelunternehmer und öffentliche Körperschaften. Häufig werden wir von angesehenen ausländischen Sozietäten als Berater in Deutschland empfohlen. Umgekehrt profitieren unsere Mandanten von einem großen internationalen Netzwerk.

WAS HAT SIE MOTIVIERT, ANWALT ZU WERDEN? GIBT ES EINE GESCHICHTE DAZU?

Ich finde es spannend, unterschiedlichste Lebenssachverhalte und Interessen der Parteien auf Basis abstrakter Gesetze und Regelungen in vertragliche, lebensnahe Strukturen überzuleiten und weiterzuentwickeln. Das gemeinsame Erarbeiten dieser Strukturen zusammen mit dem Mandanten ist dabei äußerst motivierend.

Was ist für Sie persönlich der schönste Teil Ihrer Arbeit?

Dem Mandanten bei der Lösung in einer ihn überfordernden Situation zur Seite zu stehen und helfen zu können.

Gibt es einen besonderen Rat, den Sie Ihren Mandanten geben, wenn sie mit rechtlichen Fragen oder Problemen zu Ihnen kommen?

Der Mandant sollte versuchen, möglichst konkret seine Erwartungshaltung und Interessen zu benennen. Nur auf dieser Basis kann anschließend versucht werden, eine für den Mandanten wirklich optimale Lösung zu finden.

Haben Sie oder Ihre Kanzlei ein Motto? Stellen Sie es bitte vor:

Wir arbeiten mit höchstem Anspruch an die Qualität unserer Leistung. Wir verstehen uns als Partner unserer Mandanten, denen wir loyal zur Seite stehen und die wir umfassend beraten und begleiten.

Wie sehen Sie die Zukunft des Anwaltsberufes?

Sicherlich wird es auch in Zukunft den Einzelanwalt geben, der eine große Bandbreite verschiedener rechtlicher Themen bearbeitet. Doch bereits in kleineren Kanzleieinheiten wird vermutlich eine immer stärkere Spezialisierung der Anwälte zu beobachten sein, die ihren Mandanten in bestimmten Bereichen mit vertieften Kenntnissen zur Verfügung stehen.

Für Sie erstellte Rechtsdokumente

Für die Inhalte jedes Dokuments, also für die Fragen und Erklärtexte genauso wie für die Vertragselemente, ist ein bestimmter Kanzleipartner mit entsprechendem Fachgebiet verantwortlich. Michael Langer hat die Inhalte für folgende Dokumente erstellt: