Absageschreiben an Bewerber

Falsch formulierte Absageschreiben können ernst zu nehmende Folgen nach sich ziehen.

Diskriminieren Sie beispielsweise einen Bewerber in Ihrer Absage, verstoßen Sie gegen das Gleichbehandlungsgesetz. Hieraus können Schadensersatzforderungen gegen Sie entstehen.

Jetzt Dokument erstellen Verfügbar in den Tarifen
Business & Unternehmen und
Gründer & junge Unternehmen

Das bietet Ihnen dieses Absageschreiben

  • Absageschreiben leicht und unkompliziert erstellen
  • Rechtssichere Formulierung und korrekte Ausdrucksweise
  • Geeignet für alle Arbeitsverhältnisse
  • Mit Hinweisen zur rechtssicheren Verwendung
  • Sie erhalten das Schreiben in den in den Dateiformaten PDF und DOCX (zur einfachen Bearbeitung, z. B. mit Microsoft Word)

Absage erstellen leicht gemacht

Die Absage an einen Bewerber ist nicht nur eine pro forma Sache aus Höflichkeit. Je nach Bewerberzahl ist hiermit ein nicht zu unterschätzender Arbeitsaufwand verbunden. Eine individuell anzupassende Vorlage nimmt Ihnen einen gewichtigen Arbeitsschritt ab und erleichtert so den Absageprozess.

Keine Nennung von Gründen

Eine Absage müssen Sie grundsätzlich nicht begründen. Dies mag gerade bei einer Vielzahl von passenden Bewerbern befremdlich wirken, da Sie gegebenenfalls später auf diese zurückgreifen möchten. Trotzdem empfiehlt es sich, auf die Nennung von Gründen zu verzichten. Ein potenziell geeigneter Bewerber wird sich im Regelfall hierdurch nicht gekränkt fühlen. Begründen Sie die Absage dennoch, sollten Sie wohl überlegt formulieren.

Keine Diskriminierung von Bewerbern

Lehnen Sie einen Bewerber unter der Nennung von Gründen ab, etwa aufgrund seines Alters oder Geschlechts, seiner Herkunft, Religion oder Weltanschauung oder aber aufgrund einer Behinderung, verstoßen Sie gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Dieses Verhalten kann eine Schadensersatzforderung gegen Sie begründen. Hier drohen neben der Forderung nicht nur Prozess - und Anwaltskosten, sondern auch ein Imageverlust als Arbeitgeber.

Video: So funktioniert Smartlaw

Mit unserem Frage-Antwort-Dialog erstellen Sie ohne juristische Vorkenntnisse innerhalb von Minuten Ihr individuelles Rechtsdokument. Ihr Smartlaw-Dokument beeinhaltet nur das, was Sie wirklich benötigen, und ist vor allem eines: rechtssicher.

Hier erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit Smartlaw Ihre Dokumente erstellen und sofort herunterladen können.

 

 

Smarte Dokumente statt einfache Muster

Veraltete Verträge oder billige Mustervorlagen können aufgrund der Schnelllebigkeit des Arbeitsrechts viele Fehler oder unwirksame Klauseln beinhalten. Smartlaw-Dokumente bieten Sicherheit:

  • Maßgeschneidert
    Aus Ihren Antworten und Entscheidungen generiert Smartlaw ein individuelles Dokument. Überflüssige Klauseln, wie sie in vielen Mustern üblich sind, finden Sie darin nicht.

  • Immer aktuell
    Alle Dokumente sind auf dem aktuellen Stand von Arbeitsrecht und Rechtsprechung. Als Abo-Kunde weisen wir Sie auf für Sie relevante Rechtsänderungen hin.
  • Hohe Qualität
    Der Frage-Antwort-Dialog und die Texte des Dokuments wurden von erfahrenen Rechtsanwälten entwickelt.

Sicheres Wissen immer zur Hand

Auf unsere Rechtstipps können Sie sich wirklich verlassen: Für Smartlaw schreiben ausschließlich renommierte Fachautoren mit jahrelanger Erfahrung, juristisches Wissen laiengerecht aufzubereiten. Wir aktualisieren unsere Rechtstipps laufend und berücksichtigen dabei aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen.

Sie müssen nie mehr an einer anderen Stelle suchen. Auf Smartlaw finden Sie alle Rechtsinformationen, die Sie für Ihr Business brauchen.

Smartlaw hat die passenden Tools für Ihre Rechtssicherheit

Egal, ob Sie eine Kündigung formulieren, einen Vertrag aufsetzen, Ordnung in die Unterlagen bringen oder einfach nur verlässliche Informationen finden wollen – Smartlaw bietet Ihnen für alle Aufgaben eine Lösung.

Verträge und Rechtsdokumente

Immer auf dem neuesten Stand, in wenigen Minuten verfügbar und individuell für Ihre persönlichen Bedürfnisse erstellt.

Rechtstipps

Rat und Information zu allen wichtigen betrieblichen Themen von renommierten Fachautoren.

Checklisten und Entscheidungshilfen

Lassen Sie sich sicher durch die rechtlichen Aspekte Ihrer Projekte und Aufgaben führen.

Radar

Sie erhalten bei Rechtsänderungen Benachrichtigungen und können so prüfen, ob Sie aktiv werden müssen.

Webinare

Top-Anwälte erklären Ihnen, was Sie zu aktuelle Rechtsfragen wissen müssen.

Vertragsmanager

Alle Infos und Dokumente zu Ihren Vertragsverhältnissen und Rechtsbeziehungen im Überblick.

Vertragssafe

Sie haben immer und überall Zugriff auf Ihre Verträge und Dokumente.

Anwaltsempfehlungen

Bei komplexeren rechtlichen Problemen empfehlen wir Ihnen einen besonders guten Anwalt (in Kürze verfügbar).